< Vorheriger Artikel
30.08.2018 02:36 Alter: 50 days
Kategorie: Gemeindeleben

Rückblick Sommerlager 2018


3 Wochen Outdoorleben, 127 Teens, 141 Kids, 144 Mitarbeiter, eine durchgehende Geschichte – das ist das Sommerlage in Lippe.

Vom 4. bis 24. August war es wieder soweit: Unser Lagerplatz auf der Wiese hinterm Schloss und Gut Wendlinghausen füllte sich: Zelte, Dixiklos, Duschen, eine Menge Werkzeug, Technik und viele kleine Dinge, die wir auf dem diesjährigen Sola brauchten, fanden ihren Platz auf dem Lager.

In diesem Jahr geschahen viele skurrile Dinge, es gab Vermisste, verwischte Spuren und sogar die ein oder andere Leiche.

Doch keine Sorge - das alles war geplant. In diesem Jahr war das Thema „Sherlock Holmes“. Die Teilnehmer sollten im Laufe der Woche Hinweise für einen Kriminalfall sammeln. Hilfe bekamen sie dabei von Sherlock Holmes, der alle kleinen Hinweise in ein großes Bild verwandelte und so am Ende der Woche den Kriminalfall löste.

Besonders in diesem Jahr war eine zweijährige Vorbereitung, denn für jede Gruppe wurde ein einzelner Geschichtsteil geschrieben, der am Ende in einen großen Kriminalfall mündete. Eine Meisterleistung unseres Story-Teams.

Viele kleine Hinweise, die ein großes Ganzes ergeben. So durften wir auch in diesem Jahr wieder Kids und Teens für ein konsequentes Leben mit Gott begeistern und ihm allein die Ehre geben.

Die Teilnehmer haben an jedem Abend eine Andacht gehört und hatten am Morgen einen Austausch darüber in ihrer Stille-Zeit-Kleingruppe. Wir konnten den Kids und Teens viele kleine Hinweise geben auf unseren großen Gott. Wir hoffen, dass ein immer größeres Bild von diesem Gott in ihren Herzen entstehen kann.

Ganz besonders dankbar sind wir in diesem Jahr für Bewahrung. Es gab keine ernsthaften Verletzungen, und auch der Abbau verlief reibungsloser und schneller denn je.

Vielen Dank an alle Unterstützer; seien es Beter, fleißige Kuchenbäcker oder praktische Unterstützer auf dem Lager.

Pia Tober im Namen des Lippe-SOLA